Matobe-Verlag

Vor ein paar Wochen erhielt ich das Angebot für den Matobe-Verlag zu arbeiten. Darüber habe ich mich sehr gefreut und ich habe es gerne angenommen.
Meine Blogleser müssen nun aber keinen Schrecken bekommen, dass in Zukunft alle Materialien von mir nur noch kostenpflichtig erworben werden können. Auch hier im Blog werde ich weiterhin neue Materialien kostenlos zur Verfügung stellen. Die Zusammenarbeit mit dem Matobe-Verlag sollte dagegen als Bereicherung angesehen werden, denn es gibt mir die Möglichkeit zusätzliche Materialien zu erstellen, die es ohne die Unterstützung des Verlages nicht geben würde.

 

3 Antworten

  1. kalithea sagt:

    Hey, hey, hey… willkommen Kollegin 🙂

  2. Micky sagt:

    Vielen Dank!Ich bin schon sehr gespannt wie sich so meine neue Autorenaufgabe entwickelt …

  3. kalithea sagt:

    Spaß macht es allemal! Ich komme im Moment leider zu nix 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.